Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
doener

Spätestens aber wenn der Wert der menschlichen Arbeit insgesamt durch den technologischen Fortschritt tatsächlich auf null reduziert würde, müsste es zu einem Systembruch kommen. Das System der Marktwirtschaft mit über Angebot und Nachfrage ermittelten Preisen hat für ein historisch einmalig hohes Niveau der Wertschöpfung, Innovationen und eine Wohlstandsexplosion gesorgt, von der alle profitiert haben. In einer Welt aber, in der der Wert menschlicher Arbeitskraft auf null sinkt, fehlt in einer reinen Marktwirtschaft ein Mechanismus zur Verteilung des Wohlstands, da dieser nicht mehr über Arbeit erreicht werden kann.

Es ist schwer vorherzusagen, wie dieser Systembruch aussehen könnte – dafür gibt es heute zu viele Unbekannten über die Welt von morgen, in der KI möglicherweise tatsächlich so weit entwickelt ist, dass sie menschliche Arbeit insgesamt verdrängt. Möglicherweise könnte die massive weitere Verschiebung der Wertschöpfung weg von Menschen hin zu Maschinen sozialistischen Konzepten neuen Auftrieb geben. In London hat sich bereits die Gruppe Fully Automated Luxury Communism (Falc)gegründet, die eine Welt des Luxus-Kommunismus predigt, in der Automatisierung für Wohlstand sorgt.

http://t3n.de/news/ki-kommunismus-829428/

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl